Richtungswechsel – und ein Blick zurück auf 8 erfolgreiche Monate Co-Magazine

14. November 2017
Richtungswechsel – und ein Blick zurück auf 8 erfolgreiche Monate Co-Magazine

Vielleicht ist dir aufgefallen, dass wir das Projekt Co-Magazine seit kurzer Zeit in eine neue Richtung lenken. In den letzten Monaten haben wir uns viele Gedanken gemacht, wie genau der Weg des Co-Magazines aussehen soll und heute wollen wir dir endlich das Ergebnis vorstellen.

Ein Blick zurück

Zuerst möchten wir aber noch einen kleinen Blick zurück auf die vergangenen acht Monate Co-Magazine werfen. Unser anfängliches Konzept eines Blogs zum Mitgestalten mit Co-Autoren jeglichen Hintergrundes wurde super von euch angenommen. Wir haben uns deshalb über viele Zuschriften, tolles Feedback und eine große Menge an Co-Autoren gefreut. Besonders spannend waren die vielen thematisch ganz verschiedenen Beiträge unserer Gastautoren. So haben wir inspirierende Rezepte, tolle Make-up Tipps, spannende Studienerfahrungen, motivierende Fitnesstipps, vielversprechende Musikvorstellungen, interessante Lebensgeschichten, kreative DIY-Projekte und natürlich außergewöhnliche Reiseabenteuer kennenlernen dürfen. All diese Kategorien haben uns sehr viel Spaß gemacht und es war spannend von diversen Sichtweisen unserer Co-Autoren zu lesen. Wie du wahrscheinlich schon ahnst, folgt jetzt allerdings ein kleines ‚aber‘. Diese erste Zeit mit dem Co-Magazine hat uns nämlich auch gezeigt, was man mit einem Blog alles erreichen kann und wo dann auch einfach die Grenzen sind. Zu zweit sind wir kaum mehr

hinterhergekommen die vielen Gastbeiträge Korrektur zu lesen, zu formatieren, passende Bilder auszusuchen, zu bearbeiten, alles zu veröffentlichen, auf unseren Social Media Kanälen zu promoten und schlussendlich noch den Kontakt zu allen Co-Autoren gut zu pflegen. Im Sommer, als es anfing so richtig gut zu laufen und wir uns über hohe Besucherzahlen freuen konnten, war dann ein Punkt erreicht, an dem das Co-Magazine quasi schon ein Fulltime Job wurde. Wir haben uns jeden Tag ans Magazin gesetzt, oft kam Svenja dafür auch extra aus Siegen ins Münsterland und wir waren sehr motiviert euch alle zwei Tage neuen Lesestoff zu liefern. Dass nebenbei aber alles andere viel zu kurz kam, ist uns vielleicht etwas zu spät aufgefallen und deshalb haben wir an dieser Stelle dann für uns einen ‚Cut‘ gebraucht. Da waren wir dann erstmal vier Wochen offline. Nach dieser Auszeit konnten wir uns dann aber wieder zusammensetzen und haben ein für uns besser umsetzbares Konzept erarbeitet, das auch ganz tolle neue Möglichkeiten für das Co-Magazine eröffnet!

Hier findest du eine Auswahl von ersten Co-Autor Artikeln

Das ist neu

Und das ist jetzt alles neu: Zu allererst haben wir uns umgesehen und Unterstützung mit ins Boot geholt. Glücklicherweise konnten wir Nora für unser festes Autorenteam gewinnen. Wenn du regelmäßig hier vorbeischaust, hast du wahrscheinlich schon den ein oder anderen Artikel von Nora gelesen. Sie hat einen wunderbaren Schreibstil und hat uns bereits zu Beginn des Magazines mit Co-Autor Beiträgen unterstützt. Wenn du mehr über Nora erfahren möchtest, dann schau doch mal hier vorbei. Wir sind wirklich froh eine solche Bereicherung für unser Team gefunden zu haben!

Zu dritt haben wir uns dann daran gemacht das Konzept des Co-Magazines neu zu definieren, die bisherigen Stärken auszuarbeiten und wir haben uns darauf geeinigt Themenschwerpunkte zu legen. Deshalb geht es thematisch jetzt um die bisher erfolgreichsten und für uns auch die vielversprechendsten Kategorien: Reisen und Rezepte. Gemeinsam mit unseren Co-Autoren wollen wir also ab jetzt die unterschiedlichsten Orte bereisen und kulinarische Spezialitäten aus diversen Regionen

der ganzen Welt kennenlernen. Wir denken, dass gerade diese beiden Kategorien ein besonderes Potential für unterschiedliche kulturelle Hintergründe oder auch Sichtweisen von Gastautoren bieten. Unser Konzept des Mitgestaltens bekommt so also einen ganz neuen Sinn, denn zusammen erkunden wir jetzt die Welt!

Du wirst hier also wöchentlich einen neuen Artikel finden, der jeweils ein anderes Stück dieser Welt vorstellt, dir spezielle Auflugstipps liefert oder dir die traditionellen Rezepte verschiedener Regionen näher bringt. Wenn dir dieser Richtungswechsel des Co-Magazines so gut gefällt wie uns, dann freuen wir uns natürlich, wenn du regelmäßig vorbeischaust und mit uns auf Entdeckerreise gehst oder aber selbst als Co-Autor von deinen Reiseabenteuern und Lieblingsgerichten dieser Welt berichtest. Wir sind gespannt auf unsere gemeinsame Reise um die Welt!

© Priscilla Du Preez | Unsplash

Könnte dir auch gefallen

Kommentar hinterlassen