Mariolas leckere Lachsmuffins mit Honig-Senf Dip

17. März 2017
Mariolas leckere Lachsmuffins mit Honig-Senf Dip

Wir freuen uns total, dass heute Mariola bei uns als Co-Autorin zu Gast ist! Auf ihrer Website Mari & Ola schreibt sie über all ihre Passionen: Geschichten aus dem Leben, Familienthemen, Reisen, DIYs, Rezepte und vieles mehr. Für uns hat sie heute das Rezept zu diesen wunderbaren Lachsmuffins mitgebracht. Svenja und ich werden die Muffins definitiv schon ganz bald nachbacken. Die Bilder machen einem einfach tierisch Appetit!

Neben oder wahrscheinlich auch ergänzend zu ihrer Website führt Mariola übrigens auch einen sehr kreativen und inspirierenden Instagramaccount mit qualitativ sehr hochwertigen Fotos und unterschiedlichsten Themen. Man sieht einfach, dass sie es liebt zu fotografieren und ganz klar ein Auge fürs Detail hat. Ihre ausgefallenen Rezepte, die allesamt ein purer Augenschmaus sind, haben es uns besonders angetan! Du solltest also unbedingt mal dort vorbei schauen!

Jetzt kommen wir aber auch endlich zu den tollen Lachsmuffins. Mariolas Rezept klingt einfach unglaublich lecker und ist perfekt für den Frühling und dein nächstes Picknick geeignet.

Rezept für Lachsmuffins mit Honig-Senf Dip:

Lachsmuffins mit Honig-Senf Dip

Drucken

Zutaten

1 Zucchini (280- 350 g)
2 Zwiebeln (ca. 200 g)
300 g Räucherlachs
4 Eier
100 ml Olivenöl
440 g Mehl
Salz & Pfeffer
400 g Creme Fraiche mit Kräutern
1 Pck. Backpulver
 

2 El Senf (mittelscharf)
1 – 2 El Honig (je nach Geschmack)
1 – 2 El frischgehackter Dill

Anleitung

Zubereitung der Lachsmuffins:

Zucchini, Zwiebeln und Räucherlachs kleinschnibbeln. Mit den restlichen Zutaten vermengen und mit Salz und Pfeffer gut abschmecken. Auf die Förmchen verteilen und bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen. Macht nach 20 Minuten bitte eine Stäbchenprobe. Ich habe sie mal im Urlaub ausprobiert und musste sie fast 50 Minuten im Backofen halten. Also, bitte nach 20 Minuten immer mal wieder gucken und probieren.

Sollten sie oben zu schnell dunkel werden, dann einfach Alufolie darauf legen und so lange backen, bis sie durch sind.

Zu den Muffins mache ich immer einen Senf-Honig-Dipp.

 

Zubereitung des Honig-Senf Dips:

Die Zutaten einfach miteinander vermengen und zu den Lachsmuffins reichen.

Liebe Mariola, herzlichen Dank für dein tolles Rezept und die traumhaften Fotos! Wir werden dir berichten, sobald wir die Muffins nachgebacken haben. 🙂

Hat dir das Rezept auch so gut gefallen wie uns? Lass uns gerne wissen, ob du schonmal Lachsmuffins gegessen hast und wie dir generell herzhafte Muffins schmecken!

Könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

Mari & Ola 17. März 2017 - 14:32

Hallo Ihr Lieben,
vielen lieben Dank für all die lieben Worte und die schöne Blogvorstellung.
Ich freue mich schon sehr, wenn ihr mal berichtet, wie euch die Lachsmuffins geschmeckt haben :)).
Alles Liebe und weiterhin viel Erfolg mit dem schönen und inspirierenden Co-Magazine!
Mariola

Reply
Nadine 3. April 2017 - 20:03

Muffin? Lachs? und dann noch ein Honig-Senf Dip.. Damit hat man mich ja sofort. Habe ich mir direkt mal gespeichert fürs Wochenende 🙂
Danke für das super leckere Rezept 🙂

LG Nadine von http://naddisblog.de

Reply
Svenja 4. April 2017 - 11:39

Diese Kombination ist einfach wirklich toll! 🙂 Wir hoffen sehr, dass es dir schmeckt!

Reply
Avaganza 3. April 2017 - 23:42

Hallo Mariola,
das Rezept klingt ja wirklich super lecker! Das werde ich definitiv demnächst ausprobieren!

Hab einen tollen Wochenstart!
lg
Verena

Reply
Monatsrückblick: März 2017 - CO-Magazine 5. April 2017 - 13:52

[…] unterstützt hat uns auch Mariola! Wir haben uns total gefreut, dass wir ihr Rezept für Lachsmuffins mit Honig-Senf Dip veröffentlichen durften. Außerdem hat sie uns auf ihrer Facebookseite ein wirklich nettes […]

Reply

Kommentar hinterlassen