Einfacher und leckerer Spekulatius Aufstrich

18. Februar 2017
Einfacher und leckerer Spekulatius Aufstrich

Spekulatius Aufstrich war eins der leckersten Dinge für mich in der letzten Weihnachtszeit. Da man wohl oder übel Spekulatius das ganze Jahr über kaufen kann (und es auch immer schmeckt) finde ich, dass man diesen Aufstrich auch jederzeit nachmachen kann. Ich habe den Aufstrich nach diesem Rezept hier gemacht (leicht abgeänder). Das MUSS man einfach nachmachen! Denn obwohl es perfekt für jedes Schleckermaul unter uns ist, ist es nicht zu süß. Am besten schmeckt es übrigens auf frischem Brot. Damit ihr diese Leckerei selbst nachmachen und probieren könnt, möchte ich nun mit euch das Rezept teilen.

Rezept für Spekulatius Aufstrich

Spekulatius Aufstrich

Drucken
Vorbereitungszeit:

Zutaten

  • 200g Gewürz-Spekulatius
  • 125g Kondensmilch (ich habe die Light-Version genommen)
  • 75g braunen Zucker
  • 50g Butter
  • 1TL Zimt

Anleitung

Zuerst musst du die Gewürz-Spekulatius so klein und fein wie nur möglich bekommen. Ich habe sie dafür zuerst in eine Plastiktüte gefüllt und mit einem Hammer etwas zerkleinert. Anschließend kannst du sie noch einmal im Mixer fein zermahlen. Jetzt kannst du auch schon direkt den Teelöffel Zimt untermischen. Übrigens: wenn die Spekulatius nicht komplett zermahlen werden, ist das auch nicht schlimm. So wird das Ganze später eben schön crunchy!

Weiter geht es mit der Butter-Mischung. Dafür füllst du die Butter, die Kondensmilch und den braunen Zucker in eine Schüssel oder ein anderes Gefäß (muss für die Mikrowelle geeignet sein) und erhitzt nun die Mischung. Pass hierbei auf jeden Fall auf, denn es darf nicht zu lange in der Mikrowelle bleiben! Gerade so lange, dass die Butter geschmolzen ist. Bei mir hat das etwa eine Minute gedauert. Anschließend kannst du die Masse mit einem Schneebesen umrühren, um alles gut zu vermischen.

Die Butter-Masse muss nun mit den gemahlenen Spekulatius gemischt werden. Hierfür gibst du einfach alles in eine große Schüssel und verrührst es mit einem Schneebesen, bis es eine glatte Masse ergibt.

Das ganze muss dann in der Schüssel und bei Raumtemperatur abkühlen. Anschließend kannst du es in ein anderes Gefäß umfüllen. Ich habe es beispielsweise, wie auf dem Foto zu sehen, in ein kleines Einmachglas gefüllt. Das sieht einfach sehr schön aus!

Und schon ist der leckere Spekulatius-Aufstrich fertig! Wie du siehst brauchst du gar nicht viele Zutaten und das Rezept ist auch überhaupt nicht zeitaufwändig! Es geht einfach super schnell und ist so lecker – da lohnt es sich gleich doppelt, das Rezept nachzumachen!

Wenn du das Rezept nachmachst, lass mich auf jeden Fall wissen, wie es dir geschmeckt hat! Gerne kannst du uns auch auf Instagram deine eigenen Kreationen zukommen lassen. Ich freue mich!

Liebste Grüße,
Svenja

Könnte dir auch gefallen

Kommentar hinterlassen