3 Reiseziele für den nächsten Norwegentrip

21. Januar 2018
3 Reiseziele für den nächsten Norwegentrip

Im Januar ist es wieder an der Zeit Reisepläne fürs neue Jahr zu schmieden. Vor einigen Wochen haben wir schon einen Beitrag dazu veröffentlicht und hoffentlich etwas Inspiration für deine anstehende Reiseplanung liefern können. Ergänzend dazu möchte ich dir heute noch verschiedene Reisepläne und auch meine persönlichen Wunschziele in meinem Lieblingsland Norwegen vorstellen. Seit ich das erste Mal in Oslo war, lässt mich Norwegen einfach nicht mehr los und ich kann es kaum abwarten neue Ecken des Landes zu erkunden. Die wunderbare Landschaft, die verträumten Trollgeschichten, das tolle Lebensgefühl und der Stil Norwegens haben es mir einfach angetan.

Wandern auf den Lofoten


Mein erstes absolutes Wunschziel in Norwegen sind natürlich die Lofoten. Die Naturvielfalt Norwegens ist in den vielen Fischerdörfchen und bei Wanderungen in den Bergen der Lofoten wohl mit am eindruckvollsten. So wird es auf jeden Fall erzählt, sehen muss ich das schließlich auch noch erst mit eigenen Augen. Die Reiseführer über die Lofoten berichten jedenfalls von einer wunderschönen Mischung aus Fjorden und Bergen, die einmalig und deswegen unvergesslich ist. Was ich an den Rändern Oslos also schon so bezaubernd fand, wird es dort in Hülle und Fülle geben. Für Hobbyfotografen wie mich klingt das sehr vielversprechend. Eine Wanderung mit Zwischenstopps zum Fotografieren ist also definitiv eingeplant.

© Lukas | Unsplash

Einmal Polarlichter sehen


Wenn die Reise dann sowieso schon auf die Lofoten geht, steht auch dem nächsten Punkt vom Wunschzettel „Norwegen“ nicht mehr viel im Weg. Besonders der Norden des Landes ist für seine geheimnisvollen Polarlichter bekannt und wer möchte die nicht wenigstens einmal im Leben gesehen haben? Der grün-violette Lichtertanz am Nachthimmel ist von vielen Sagen und Mythen umwoben. Ich stelle es mir ganz faszinierend vor diese Lichter zu beobachten und einfach mal den Moment zu genießen.  Allerdings sollte man sich schon dick einpacken, denn das Polarlicht ist von Ende September bis Ende März besonders gut zu sehen und da ist es in Norwegen wirklich sehr frostig. Der Norwegerpulli wurde schließlich nicht umsonst erfunden.

© Bjørn Are Andreassen | Unsplash

Die Fjorde entdecken


Der letzte Punkt meiner Wunschliste für die nächste Norwegenreise besteht daraus, die Fjorde näher zu erkunden und vielleicht eine Schiffahrt mitzumachen. Die Fjordlandschaft zeichnet Norwegen erst aus. Sie ist absolut einzigartig und mit Sicherheit sehenswert! Ich bin gespannt auf die vielen Wasserfälle und unterschiedlichen Berge, die das Wasser umrahmen wie ein Gemälde. Auch Seeadler sollen bei so einer Schifffahrt nicht selten anzutreffen sein. Die Natur Norwegens bietet sicherlich genügend Gelegenheiten die Seele mal so richtig baumeln zu lassen!

Meine Wunschreiseplanung steht also eigentlich erstmal. Wann sie dann genau umgesetzt wird, ist die andere Frage. Ich werde mir aber sicher nicht mehr all zu viel Zeit damit lassen, denn man sollte doch immer den Moment leben. Hoffentlich konnte ich dir auch noch etwas Inspiration für deine Reiseplanung 2018 bieten. Ich wünsche dir ein schönes restliches Wochenende!

Theresa

Könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen